Preisträger des 8. VDH-Wettbewerbs Gruppe 5

Der 8. Wettbewerb des VDH ging gestern nachmittag mit einem Abschlusskonzert im wundervollen Achteckhaus der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen nach fünf Tagen zu Ende. 

 

Den 3. Preis in der Gruppe 5 errang Verena Meurers-Zeiser, die auch den Orchesterpreis gewonnen hat. Ein 1. und 2. Preis wurde nicht vergeben. 

 

In Gruppe 4 hat Julia Dietrich den Orchesterpreis gewonnen.


Tagesablauf VDH Wettbewerb am 1. Mai

Heute ist der letzte Tag des 8. Wettbewerbs des VDH in Sondershausen!

 

Hier der Tagesablauf: 

10:00 Uhr 2. Runde der Gruppe 5 

12:00 Uhr Führung durchs Schlossmuseum

13:00 Uhr gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr Ergebnisbekanntgabe Gruppe 5 und Abschlusskonzert Gruppe 4 & 5

15:00 Uhr Mitgliederversammlung. 


Preisträger des 8. VDH-Wettbewerbs                   Gruppe 4

Die Ergebnisse der Gruppe 4: 

 

1. Preis: Julia Dietrich 

2. Preis: Clara Leonie Busemann 

3. Preis: Luisa Gabrisch

 

Herzlichen Glückwunsch!


Preisträger des 8. VDH-Wettbewerbs      VDH Open

...und wieder ein paar Neuigkeiten vom 8. VDH-Wettbewerb in der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen e. V. : 

 

VDH Open: 

1. Preis: Claire Bénard-Stiller 

2. Preis: Milena Hoge 

3. Preis: Babette Niclas 

Publikumspreis: Milena Hoge 

 

Glückwunsch an alle!


Preisträger des 8. VDH-Wettbewerbs Gruppe 3

Viele Grüße aus der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen vom 8. VDH-Wettbewerb!


Die Preisträger der Gruppe 3 sind: 

1. Emily Hoppe 

2. Sophie Shen 

3. Natalie Deusch 

Orchesterpreis: Natalie Deusch 


Herzlichen Glückwunsch!


Preisträger des 8. VDH-Wettbewerbs Gruppe 1 & 2

Die ersten Preisträger des 8. Wettbewerbs des VDH stehen fest: 


Gruppe 1:

1. Preis: Larissa Klaus 

2. Preis: Adelaida Gaese 

3. Preis: Aglaia Gaese 

Sonderpreis für die beste Interpretation des Pflichtstücks Ami Ma'ayani: Nr. 3 aus "Five Pieces for the Young Harpist": Silvan Buzalkovski

Sonderpreis für die beste Eigenkomposition: Raphael Bertges 


Gruppe 2: 

1. Preis: Amerie Schlösser 

2. Preis: Laura Krajewski 

3. Preis: Xenia Leonhard 


Herzlichen Glückwunsch!


3. und letzte Teilnehmerinfo

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 

 

in Kürze treffen wir uns in der Thüringer Landesmusikakademie in Sondershausen zum

8. Wettbewerb des Verbands der Harfenisten in Deutschland - wir freuen uns SEHR auf Euch!

 

Anbei findet Ihr den 3. und letzten Teilnehmerbrief mit Antworten auf Fragen, die uns in den letzten Wochen erreichten. Außerdem habe ich den neusten Zeitplan angehängt. Bitte prüft Eure Vorspielzeit! Es haben sich gegenüber dem letzten Brief durch Absagen von TeilnehmerInnen einige Veränderungen ergeben. 

 

Das Wettbewerbsbüro befindet sich im sogenannten Wagenhaus (Cafeteria) neben dem Marstall und öffnet am Freitag um 11:30 Uhr. Das Notfall-Telefon hat die Nr. 0177-6909429. 

 

Im Namen des gesamten Organisations-Teams wünsche ich allen eine gute Anreise!

 

Mit herzlichen Grüßen

Isabel Moreton

1. Vorsitzende

VDH – VERBAND DER HARFENISTEN in Deutschland e. V.

Download
3. Teilnehmerbrief VDH-Wettbewerb 2018
TN Brief 3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Detailzeitplan Stand: 17. April 2018

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer, 

 

anbei findet ihr den aktuellen Zeitplan mit Namen und Programm der jeweiligen Teilnehmer für die Wertungsspiele vom 27. - 29. April 2018. 

 

Wir wünschen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Wettbewerbs viel Erfolg!

 

Download
Detailzeitplan 8. VDH-Wettbewerb für Solo- und Orchesterliteratur sowie VDH-Open
Zeitplan neu 20180421a.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.1 KB

2.Teilnehmerinfo

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 8. VDH-Wettbewerb,

Hier kommt der versprochene 2. Teilnehmerbrief mit den neuesten Informationen zum Wettbewerb. Bitte leitet diese E-Mail mit all ihren Anhängen auch wieder an Eure Lehrkräfte weiter.

Im Anhang findet Ihr unter “VDH Wettbewerb Gesamtzeitplan” den Gesamtplan, aus dem Eure vorläufige Vorspielzeit hervorgeht. Bitte prüft Euer Programm. Sollte uns bei der Übertragung ein Fehler unterlaufen sein, meldet Euch zeitnah zurück, damit es korrekt im Programmheft und den Juryunterlagen abgedruckt wird.

Außerdem findet Ihr im Anhang einen Übersichtsplan der Akademie, der Euch und Euren Eltern zur ersten Orientierung dienen soll und einen Vordruck, den Ihr für eine eventuelle Schulbefreiung benutzen könnt. 

Auch wenn Ihr von verschiedenen Mitgliedern des Verbandes E-Mails bekommt, bitten wir Euch sehr herzlich für alles, was nicht die Übernachtungen oder Essen betrifft, nur noch die Adresse:
wettbewerb@harfe-vdh.de
zu benutzen. Nur so ist sichergestellt, dass Eure Anfragen an die zuständige Person weitergeleitet und korrekt bearbeitet wird. 

Wir freuen uns sehr auf spannende Begegnungen.
Herzliche Ostergrüße,  

Isabel Moreton, Eva Curth und Rainer Templin
Stellvertretend für das gesamte Orga-Team
Anlagen:
- TN-Brief 2
- Übersichtsplan Landesmusikakademie Sondershausen
- Antrag auf Schulbefreiung
Download
2. Teilnehmerbrief
TN Brief 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Download
Übersichtsplan Landesmusikakademie Sondershausen
Sondershausen Map.pdf
Adobe Acrobat Dokument 951.3 KB
Download
Antrag auf Schulbefreiung
Schulbescheinigung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 79.7 KB

Zeitplan

Die Wertungsspiele der Gruppe 1 finden in der Reger-Halle im Marstall statt.

Alle anderen Wertungsspiele finden in der Franz-Liszt-Halle, ebenfalls im Marstall, statt.

 

Freitag, 27. April

Samstag, 28. April

Sonntag, 29. April

Montag, 30. April

Dienstag, 1. Mai

Gruppe 1

14:00 – 18:05

Gruppe 1 (Forts.) 9:00 – 12:25

Gruppe 3 (2. Runde) 9:00 – 10:45

Gruppe 5 (1. Runde) 9:00 – 12:25
14:00 – 14:50

Gruppe 5 (2. Runde) 9:30 – 12:20

Gruppe 2 (1. Runde) 14:00 – 18:06
19:00 – 20:45

Gruppe 2 (2. Runde) 10:15 – 12:00

Gruppe 4 (1. Runde) 11:30 – 12:30
14:30 – 18:00

Gruppe 4 (2. Runde) 16:00 – 18:00

 
 

Gruppe 3 (1. Runde) 14:30 – 17:40

VDH Open

20:00 – 21:40

                           

 

 

 

8.Wettbewerb des VDH: 27. April bis 1. Mai 2018

für „Solo- und Orchesterliteratur“ sowie für „VDH Open“

Thüringische Landesmusikakademie Sondershausen

Einladung

Alle drei Jahre – immer wenn unser Instrument nicht im Wettbewerb „Jugend musiziert“ ausgeschrieben ist – lädt der VDH alle jungen in Deutschland lebenden Harfenisten zur Teilnahme am VDH-Wettbewerb ein. In der intensiven Vorbereitung auf die Teilnahme daran, in der konzentrierten Auseinandersetzung mit anspruchsvollen Werken während dieser Vorbereitungszeit und natürlich auch in der damit verbundenen Weiterentwicklung der spieltechnischen Fähigkeiten liegt bereits der „Preis“, den jede einzelne Teilnehmerin vom Wettbewerb mit nach Hause nehmen kann.

 

Wir möchten unseren 8. Wettbewerb des VDH, diesmal in der schönen Landesmusikakademie in Sondershausen, aber auch zu einem Fest der Begegnung junger Harfenisten und ihrer Freunde und Familien werden lassen. Neben den spannenden Wertungsspielen, die man sich vor- und nachmittags anhören kann, wird es abends die Gelegenheit geben, der Harfe in ihrer bunten Vielfalt zu begegnen. Unter dem Motto der neuen Kategorie „VDH Open“ – im Sinne der Präsentationsform „offene Bühne“ oder „open stage“ – werden Harfenisten auf historischen, auf keltischen und auf Volksharfen ihr Können unter Beweis stellen. Erlaubt ist in dieser Kategorie vieles, das vorher keinen Platz in unserem Wettbewerb gefunden hat; z. B. mittelalterliche Musik (gerne verbunden mit Gesang), echte Volksmusik bzw. Folk Music, aber auch Pop und Jazz, Improvisation und neue/experimentelle Musik. Hier werden – neben der Jury – die Zuhörer Gelegenheit bekommen, einen Publikumspreis zu vergeben. Und wer weiß ... Vielleicht möchte so manche Teilnehmerin, die vormittags im klassischen Wettbewerb ihre Spohr-Fantasie mit Bravour gespielt hat, am Abend noch einmal auf der offenen Bühne zeigen, dass sie „jazzmäßig auch was drauf hat“ ...

 

Für die Besucher des Wettbewerbs wird es ein interessantes Rahmenprogramm mit Kursen und Workshops geben. Die Reise nach Sondershausen lohnt sich – nicht nur für die Teilnehmer! Wir freuen uns darauf, Sie dort zu sehen!

 

Ihr VDH-Vorstand 

 

Ausschreibung & Flyer

Gedruckte Flyer für Ihre Schülerinnen und Schüler können Sie bei isabel.moreton@harfe-vdh.de anfordern. Außerdem steht die Ausschreibung hier zum Download bereit:

 

Download
Ausschreibung 8. VDH-Wettbewerb 2018
VDH-Wettberwerb-2017-WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.0 MB

Teilnehmerinformationen

Der Anmeldeschluss zum 8. VDH-Wettbewerb 2018 war am 1. Dezember 2017. Nun freuen wir uns darauf, in Sondershausen 101 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Harfe spielen zu hören. Die organisatorischen Vorarbeiten laufen auf Hochtouren. Im Moment – Dezember 2017 – wird der komplizierte Zeitplan der fünf Wettbewerbstage erstellt.

 

Im Januar 2018 werden wir die Teilnehmenden ausführlich über den Tag und die Uhrzeit ihrer genauen Vorspielzeiten sowie die Einzelheiten ihrer Übernachtungsmöglichkeiten in Sondershausen informieren. Außerdem wird es eine Bescheinigung für evtl. Schulbefreiungen von uns geben.

 

Im Falle einer Absage der Teilnahme werden 30,00 Euro als Bearbeitungsgebühr einbehalten. Die Kosten für die Unterbringung (einschließlich Vollpension) in der Landesmusikakademie Sondershausen betragen im DZ ca. 35,00 Euro pro Tag (ca. 50,00 Euro für über 27-Jährige; EZ-Zuschlag 5,00 Euro). Tagesgäste zahlen ca. 19,00 Euro als Pauschale für die Teilnahme an den Mahlzeiten. Eltern können bei freien Kapazitäten ebenfalls in der Musikakademie untergebracht werden. Eine Aufstockung der Zimmerbelegung auf 3 Betten ist möglich.

 

Die Buchung der Unterbringung erfolgt per E-Mail einige Wochen vor dem Wettbewerb, sobald dessen Zeitplan erstellt ist. Wir nehmen mit Ihnen Kontakt auf!

 

Altersgruppen

Der Wettbewerb wird in fünf Altersgruppen ausgetragen, die sich gliedern in:

  • Gruppe 1 Höchstalter 12 Jahre
  • Gruppe 2 Höchstalter 15 Jahre
  • Gruppe 3 Höchstalter 18 Jahre (Jungstudenten spielen in Gruppe 4)
  • Gruppe 4 Höchstalter 21 Jahre
  • Gruppe 5 Höchstalter 28 Jahre (Der Stichtag für das Höchstalter ist der 01.05.2018.)

Jüngere Teilnehmer dürfen auf Wunsch auch in einer höheren Gruppe spielen.

 

Ab Gruppe 2 wird der Wettbewerb in 2 Runden ausgetragen. Die Jury entscheidet über die Zulassung zur Teilnahme an der 2. Runde.

 

Vorzutragende Werke

Als Stücke freier Wahl sind nur Originalwerke zugelassen. Für alle Gruppen gilt: Es sind mehrere Stücke freier Wahl zugelassen, sofern die Gesamtspielzeit nicht überschritten wird. Alle Werke sind ohne Wiederholungen vorzutragen. Das Notenmaterial ist im Fachhandel erhältlich.

 

Die Orchesterstellen sind zu finden in:

1. Hans Joachim Zingel: Neue Harfenlehre Bd. 3,

Friedrich Hofmeister Verlag (Neuauflage 2016)

2. Konhäuser/Storck: Orchester Probespiel Harfe,

Schott-Verlag

3. Sarah Bullen: Principal Harp Book 1 

 

Preise

Es werden Preise im Gesamtwert von über 4.000 Euro sowie zahlreiche Sonderpreise vergeben. 

Die Preise im Einzelnen:

Gruppe

 

1

2

3

4

5

VDH Open

1. Preis

 

150,00 €

150,00 €

300,00 €

500,00 €

800,00 €

300,00 €

2. Preis

 

75,00 €

75,00 €

150,00 €

250,00€

400,00€

150,00€

3. Preis

 

50,00€

50,00€

75,00€

125,00€

200,00€

75,00€

Orchesterpreis

 

-

-

50,00€

75,00€

100,00€

-


Kategorie: "Solo- und Orchesterliteratur"

Gruppe 1

Nur eine Runde – Gesamtspielzeit ca. 10 Minuten

Pflichtstück

Ami Maayani: Nr. 3

aus: Five Pieces for the Young Harpist

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Kathryn Cater: „Green Dragonfly“ aus: Singing Wings

Jeremiah Clarke: Chaconne

Marcel Grandjany: „Nocturne“ aus: Trois petites Pièces, op. 7

Stück(e) freier Wahl

 

Gruppe 2

1. Runde – Gesamtspielzeit ca. 10 Minuten

Pflichtstück

Annie Challan: Broceliande

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Alphonse Hasselmans: Sérénade Mélancolique op. 45

Marcel Grandjany: „Joyful Overture“ und „Gavotte“ aus: Petite Suite Classique

Bernard Andrès: Canelle aus: Epices 

Stück(e) freier Wahl

2. Runde – Gesamtspielzeit ca. 10 Minuten

Pflichtstück

Nancy Gustavson: A Moorish Garden

Stück(e) freier Wahl

 

Gruppe 3

1. Runde

Pflichtstück

Francesco Antonio Rosetti: 1. Satz aus der Sonata Nr. 4 in G-Dur (arr. McDonald)

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Jaques Ibert: Ballade

Mikhail Glinka: Nocturne

John Thomas: Watching the Wheat

Orchesterstellen

Bedrich Smetana: Vysherad (Kadenz)

2. Runde – Gesamtspielzeit ca. 12 Minuten

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Paul Patterson: Lizards

Bernard Andrès: Duke

David Watkins: Fire Dance (aus: Petite Suite for Harp)

Stück(e) freier Wahl

 

Gruppe 4

1. Runde

Pflichtstück

Domenico Scarlatti: Sonate K 466 f-moll

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Gabriel Pierné: Impromptu-Caprice op. 9

Reinhold Glière: Impromptu 

Felix Godefroid: Etude de Concert op. 193

Orchesterstellen

P. Tschaikowski: Nussknacker: Blumenwalzer (Kadenz)

Benjamin Britten: Young Person‘s Guide to the Orchestra (Kadenz ohne Fuge)

2. Runde – Gesamtspielzeit ca. 15 Minuten

Wahlpflichtstück (jeweils zwei Sätze aus einem der folgenden Werke)

Paul Patterson: Spiders

Marcel Tournier: Images op. 29, Suite Nr. 1

Carlos Salzedo: Five Poetical Studies

Stück(e) freier Wahl

 

Gruppe 5

1. Runde

Pflichtstück

Nino Rota: Sarabanda e Toccata

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Louis Spohr: Variationen op. 36

Gabriel Fauré: Une Châtelaine en sa Tour op. 110

de Falla/Grandjany: Spanischer Tanz No. 1

Orchesterstellen

Maurice Ravel: Tzigane (Kadenz)

Richard Wagner: Isoldes Liebestod

Gaetano Donizetti: Lucia di Lammermoor, 1. Akt, Nr. 2, inkl. Kadenz

2. Runde – Gesamtspielzeit 20 Minuten

Wahlpflichtstück (eines der folgenden Werke)

Germaine Tailleferre: Sonate pour harpe

C. Ph. E. Bach: Sonate G-Dur

Smetana/Trnecek: Die Moldau 

Carlos Salzedo: Ballade

Stück(e) freier Wahl

Kategorie: "VDH Open"

Es gibt keine Altersbeschränkung und keine Beschränkungen in der Programmzusammenstellung. Zugelassen sind alle Arten von Harfen und auch der Einsatz der eigenen Stimme (Singen/Sprechen).

 

Elektronische Verstärkung, das Abspielen von Begleit-CDs oder die Mitwirkung weiterer begleitender Musiker sind nicht zugelassen. Die Programme sind „unplugged“ vorzutragen. Auch besondere bühnentechnische Voraussetzungen, z.B. an die Beleuchtung, können nicht gestellt werden. Die Programmdauer eines Wettbewerbsbeitrags beträgt 15–20 Minuten.

 

Die Wertungen finden an den Wettbewerbstagen jeweils abends in Form von öffentlichen Konzerten statt. Die Zusammenstellung der in den einzelnen Konzerten auftretenden Teilnehmer erfolgt durch die Wettbewerbsleitung unter künstlerischen und organisatorischen Gesichtspunkten. Um etwa vergleichbare Wettbewerbspräsentationen in einem der „Open Stage“-Konzerte sinnvoll zusammenstellen zu können, empfehlen wir, in der Anmeldung eine möglichst genaue Beschreibung der Darbietung anzugeben oder am besten ein Video oder eine Audio-Datei einzusenden.

 

Vergeben werden an jedem Abend ein Jury- und ein Publikumspreis. Die Jury bewertet den künstlerischen Gesamteindruck des Vortrags. Dies bedeutet: Hohe Virtuosität auf der jeweiligen Harfe ist nicht gefragt. Allerdings aber die Leichtigkeit bei der Bewältigung der spieltechnischen Anforderungen, die Originalität des Programms, die Art der Präsentation, die Bühnenpräsenz der Künstlerin, deren Ausstrahlung und vor allem deren Kontakt mit dem Publikum. 

 

Der Anteil des Spielens auf der Harfe muss während des Wettbewerbsbeitrags mindestens 50 % betragen.

 

Jury

Gruppe 1

Eva Curth, Berlin (Vorsitz)

Isabel Moreton, Hannover

Prof. Andreas Wehrenfennig, Halle

 

Gruppe 2-5

Rainer Templin, Düsseldorf (Vorsitz)

Prof. Dr. Clíona Doris, Irland

Park Stickney, CH/USA

Nicoletta Sanzin, Italien

 

VDH Open

Publikum (!)

Rainer Templin, Düsseldorf (Vorsitz)

Prof. Dr. Clíona Doris, Irland

Park Stickney, CH/USA

Nicoletta Sanzin, Italien