Termine 2017


VDH Jahrestreffen 2017 in Ingolstadt

Samstag, 29. April - Montag, 1. Mai 2017 | Gnadenthal-Gymnasium Ingolstadt, Kupferstraße 23, 85049 Ingolstadt

 

Das nächste Jahrestreffen des VDH wird vom 29. April bis zum 1. Mai 2017 in Ingolstadt im Gnadenthal-Gymnasium stattfinden. Dort leben noch einige Gnadenthal Schwestern. Die Oberin ist eine gelernte Kirchenmusikerin und begleitet im Gottesdienst die Psalmen auf der Volksharfe. Die Schwester Blaschke hat in der Gnadenthalkapelle ein Fresko (1960) mit einem Harfen-Engel gemalt. 

 

Die betreuende Harfenlehrerin vor Ort ist Beate Führbacher. Das Treffen wird voraussichtlich drei Tage umfassen. Hauptthema wird der Komponist Paul Patterson sein, der 2017 seinen 70. Geburtstag feiert. Er wird einen Meisterkurs zu seinem umfangreichen Werk mit Stücken für Harfe und Harfenensemble geben. 

 

Weitere Infos unter Jahrestreffen Ingolstadt 2017

Download
Anmeldeformular zum Meisterkurs "Werke von Paul Patterson"
Mit diesem Formular können Sie sich per Post oder per mail zum Meisterkurs Paul Patterson anmelden.
Anmeldung Patterson2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 860.9 KB

Anreise


Ensemblespiel - beleuchtet von allen Saiten

Freitag, 19. Mai 2017 | 19:00 - 21:00 Uhr 

Samstag, 20. Mai 2017 | 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr

(inklusive kurzer Pausen)

 

Zusammen macht vieles mehr Spaß - zum Beispiel Musik. Ich möchte mit Euch und Euren Instrumenten das "zusammen" entdecken - zusammen mit anderen Harfen, mit anderen Instrumenten, vielleicht auch mit der eigenen Stimme.

Wir werden gemeinsam ein Stück für unser Harfenkursensemble entwickeln. Dabei werde ich Euch viele Tricks, Tips und jede Menge Handwerkszeug mitgeben, die sich im Laufe meiner über 20-jährigen Erfahrung in Bands und Ensembles mit der Harfe angesammelt haben.

Da gerade Ensemblekurs sich großartig für das Zusammenspiel verschiedener Niveaus eignen, ist unser Kurs für fortgeschrittene Anfänger (1-2 Stücke fließend spielen können, Niveau unwichtig) bis Fortgeschrittene gedacht. Der Kurs setzt die Bereitschaft voraus, ohne Noten zu arbeiten.

Klappen auf den Harfen wären prima. Es geht zur Not aber auch ohne. Es ist praktisch, sich ein Aufnahmegerät und etwas zum Schreiben mitzubringen

 

 

Kursgebühr: € 100

Anmeldung und Überweisung der Kursgebühr bis zum 30.4.2017 unter christiane_voth@gmx.de oder 2013an@meritzloch.net

 

Weitere Infos unter: www.meritzloch.net


KlassikRaum-Matinée am Sonntag

Sonntag, 18. Juni 2017 | 11:00 Uhr | KultRaum Kleinmachnow

 

Ein Konzert mit dem Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé mit Werken von Mussorgski, Skrjabin, Glinka und Tschaikowski.

 

Eintritt: 15 €/12 €, VVK über www.kult-raum.de

 

Weitere Infos unter: www.kult-raum.de


Fantasie - Mit zwei Harfen durch die russische Musik

Sonntag, 09.07.2017 | 16:00 Uhr | Heilig-Kreuz-Kirche Berlin-Wilmersdorf

 

Das Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé präsentiert in seinem neuen Programm russische Musik in all ihren Facetten: Mit Fanfaren lädt Modest Mussorgski zu einer Kunstausstellung ein, Alexander Skrjabin formt fremde Harmonien zu finsteren Flammen und Michail Glinka zeigt in seiner virtuosen Walzerfantasie die melancholische Seite der russischen Seele. Pjotr Tschaikowski verein in seinem berühmten Ballett „Der Nussknacker“ eingängige Melodien und wilde Volkstänze zu einem Gesamtkunstwerk.

Nach dem großen Erfolg der „Impressionen“-Tournee 2016 spielt das Duo für Sie wieder eigene Bearbeitungen für zwei Konzertharfen. Freuen Sie sich auf ein fantastisches Konzert!

 

Eintritt: 15 €/12 €, VVK über www.dasharfenduo.de

 

Weitere Infos unter www.dasharfenduo.de


vielsaitig und schlagkräftig                              ein Konzert mit dem Ensemble harfussion

Sonntag, 23. Juli 2017 | 17:00 Uhr | Zehntkeller, 74677 Dörzbach-Hohebach

 

Eine bunte Mischung aus verschiedenen Epochen, Stilen und Instrumentenkombinationen von Harfe, Marimba und verschiedensten Perkussionsinstrumenten läd auf eine abwechslungsreiche Reise ein.

 

Weitere Infos unter www.harfussion.de


Harfenkurs mit Christina Maria Kurz

Montag, 31. Juli - Samstag, 5. August 2017 | 15 Uhr | ****-Hotel Alpenrose in Wildhaus SG ( Schweiz )

 

"Im Wesentlichen der Musik liegt es, Freude zu bereiten", sagte bereits Aristoteles.

Spielen Sie mit Freude, Spass und Leichtigkeit Harfe durch das gemeinsame Verfeinern der Technik, Erlernen neuer Stücke, Intensivieren schon bekannter Stücke, durch die Neugierde, sich selbst und die Harfe noch besser kennenzulernen und das innere Loslassen, sodass Musik erklingt und lebt. Werke aller Art und aller Stilrichtungen sind willkommen. Auch die Duoarbeit ist möglich. Interpretatorische Arbeit auch an vorbereiteten Stücken; musikalischer Ausdruck und Spieltechnik.

 

Kursleitung:

Christina Maria Kurz studierte Harfe bei Consuelo Giulianelli am Vorarlberger Landeskonservatorium in Feldkirch und schloss dieses Studium mit dem Bachelor des Mozarteums Salzburg und dem künstlerischen Diplom mit Auszeichnung ab. Weiters folgte der erfolgreich absolvierte Master of Arts in musikalischer Performance an der Musik Akademie Basel bei Sarah O’Brien. Derzeit befindet sich Christina Kurz im Studiengang Master of Specialized Performance Orchesterinstrumente an der Zürcher Hochschule der Künste, welchen sie voraussichtlich im Sommer 2017 abschließt. 2013 war sie Gast im ORF für die Veranstaltung „Talente im Funkhaus“, 2014 spielte sie im Rahmen des Festivals „Junge Künstler - Stars von morgen“ im bayerischen Illertissen. 2016 war sie Teilnehmerin am internationalen ARD Wettbewerb. Christina Kurz war Praktikantin am Berner Symphonie-orchester, ist Zuzügerin im Sinfonieorchester Basel und der Philharmonia der Oper Zürich. Derzeit ist sie Solo-Harfenistin im Sinfonieorchester Aachen. Ihre Lehrtätigkeit übt sie an den Musikschulen Am Alten Rhein in Rheineck und Oberrheintal in Altstätten mit dem Fach Harfe und Musikalischer Grundkurs aus.

 

Weitere Infos unter www.chambermusicinswitzerland.weebly.com


Fantasie - Mit zwei Harfen durch die russische Musik

Freitag, 18.08.2017 | 19:30 Uhr | Schwesternhauskapelle Hannover

 

Das Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé präsentiert in seinem neuen Programm russische Musik in all ihren Facetten: Mit Fanfaren lädt Modest Mussorgski zu einer Kunstausstellung ein, Alexander Skrjabin formt fremde Harmonien zu finsteren Flammen und Michail Glinka zeigt in seiner virtuosen Walzerfantasie die melancholische Seite der russischen Seele. Pjotr Tschaikowski verein in seinem berühmten Ballett „Der Nussknacker“ eingängige Melodien und wilde Volkstänze zu einem Gesamtkunstwerk.

Nach dem großen Erfolg der „Impressionen“-Tournee 2016 spielt das Duo für Sie wieder eigene Bearbeitungen für zwei Konzertharfen. Freuen Sie sich auf ein fantastisches Konzert!

 

Eintritt: 15 €/12 €, Karten an der Abendkasse und im VVK über www.dasharfenduo.de

 

Weitere Infos unter www.dasharfenduo.de


Fantasie - Mit zwei Harfen durch die russische Musik

Samstag, 19.08.2017 | 19:00 Uhr | Alte Fechthalle Göttingen

 

Das Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé präsentiert in seinem neuen Programm russische Musik in all ihren Facetten: Mit Fanfaren lädt Modest Mussorgski zu einer Kunstausstellung ein, Alexander Skrjabin formt fremde Harmonien zu finsteren Flammen und Michail Glinka zeigt in seiner virtuosen Walzerfantasie die melancholische Seite der russischen Seele. Pjotr Tschaikowski verein in seinem berühmten Ballett „Der Nussknacker“ eingängige Melodien und wilde Volkstänze zu einem Gesamtkunstwerk.

Nach dem großen Erfolg der „Impressionen“-Tournee 2016 spielt das Duo für Sie wieder eigene Bearbeitungen für zwei Konzertharfen. Freuen Sie sich auf ein fantastisches Konzert!

 

Eintritt: 15 €/12 €, Karten an der Abendkasse und im VVK über www.dasharfenduo.de

 

Weitere Infos unter www.dasharfenduo.de


Fantasie - Mit zwei Harfen durch die russische Musik

Sonntag, 27.08.2017 | 16:00 Uhr |Haus Dacheröden Erfurt

 

Das Harfenduo Laura Oetzel & Daniel Mattelé präsentiert in seinem neuen Programm russische Musik in all ihren Facetten: Mit Fanfaren lädt Modest Mussorgski zu einer Kunstausstellung ein, Alexander Skrjabin formt fremde Harmonien zu finsteren Flammen und Michail Glinka zeigt in seiner virtuosen Walzerfantasie die melancholische Seite der russischen Seele. Pjotr Tschaikowski verein in seinem berühmten Ballett „Der Nussknacker“ eingängige Melodien und wilde Volkstänze zu einem Gesamtkunstwerk.

Nach dem großen Erfolg der „Impressionen“-Tournee 2016 spielt das Duo für Sie wieder eigene Bearbeitungen für zwei Konzertharfen. Freuen Sie sich auf ein fantastisches Konzert!

 

Eintritt: 15 €/12 €, Karten an der Abendkasse und im VVK über www.dasharfenduo.de

 

Weitere Infos unter www.dasharfenduo.de


Kinder- und Familienkonzert                            mit dem Ensemble harfussion

Sonntag, 23. September 2017 | 16:00 Uhr | Akademie, 74635 Kupferzell

 

Groß und Klein wird zum mitmachen eingeladen! Tanzen, Singen, Bodyperkussion und vieles mehr...

Auch die Instrumente Harfe und Marimba werden näher kennengelernt!

 

Weitere Infos unter www.harfussion.de


10.Odenwälder Harfentage - Harfenherbst 2017

Freitag, 20. bis Sonntag, 22. Oktober 2017 | ab 16:00 Uhr | "Haus am Maiberg" in 64646 Heppenheim

 

Kurswochenende für verschiedene Niveaus

 

Ulrike Krone :

" Heilende Harfe - Musik für die Seele"

Andrea Kiupel-Grona :

"Tatort : Harfe - Spannung aus dem Werkzeugkasten des Harfenspiels"

Mariella Frank-Pieters :

" Pizza-Pasta-Musica - alte und neue Musik aus Italien"

Uwe Clemens :

" Zweite Schritte auf der Harfe - die Faszination geht weiter

 

Ausführliches Infos unter www.harfentage.de


Termine 2018


8.Wettbewerb des VDH: 27. April bis 1. Mai 2018

Freitag, 27. April bis Dienstag, 1. Mai 2018 | Landesmusikakademie Sonderschauen, Thüringen

 

Vom 27. April bis 1. Mai 2018 findet der 8. VDH-Wettbewerb statt. 

Alle drei Jahre – immer wenn unser Instrument nicht im Wettbewerb „Jugend musiziert“ ausgeschrieben ist – lädt der VDH alle jungen in Deutschland lebenden Harfenisten zur Teilnahme am VDH-Wettbewerb ein. Der Wettbewerb ist in den Kategorien "Solo- und Orchesterliteratur" und "VDH Open" ausgeschrieben.

 

Die Ausschreibung und weitere Infos finden Sie unter Über uns: Wettbewerb 2018

Anmeldungen sind ausschließlich online möglich unter Anmeldung Wettbewerb 2018

Download
VDH-Wettberwerb-2017-WEB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB